Mit der Schwebebahn von der Stadt ins Grüne auf einen einzigartigen Logenplatz

Wem der Stadttrubel zu viel wird, schweben wir mit der ältesten (modern renovierten) Seilbahn der Welt auf 1150 m, nach Kohlern, der höchstgelegenen Siedlung Bozens. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, wir spazieren bei atemberaubenden Rundblicken durch grüne Wiesen und Wälder. Neben der umwerfenden Fernsicht und Stille genießen wir auf diesem Logenplatz frische Bergluft und im Gasthaus Kohlern an der Bergstation, einer architektonischen Mischung von Eleganz der Gründerzeit und Moderne, einen hervorragenden Apfelstrudel oder eine leckere Jause.

  • Dauer 3 Stunden. Kosten: € 200 pro Gruppe bis 25 Personen plus Konsumation, Bahnticket mit Bozen Card kostenlos.
Kohlern